— iRaff

Archive
Mai 2010 Monthly archive

Nur so kurz gefragt …

Read More

Ich muss immer wieder darüber lachen, wenn die Newsletter vom Wix-Team in meinem Postfach landet. Wer ist wohl alles bei diesem Team dabei? :-)
An was denkt ihr nun? *lach* Nein! Hat wirklich nichts damit zu tun.

Wix.com ist ein Onlinedienst, bei dem man gratis in 2 Minuten eine Flash-Website erstellen kann. Man kann dabei auf Hunderte von Vorlagen zurückgreifen, diese individuell anpassen und online stellen.

Will man die Site auf der eigenen Domain speichern und das, ohne wix.com Verweis, steht dafür das kostenpflichtige Premium Angebot zur Verfügung. Monatlich $4.95 bis $19.90 kostet dies je nach Angebot.

Die Technik ist beeindruckend, dennoch hat mich das Ganze nicht wirklich interessiert, und von der Newsletter habe ich mich nie abgemeldet. Jetzt erhalte ich halt regelmässig Wix News ;-)

» wix.com

wix

Read More

Die FDP fordert das Schulen künftig die Medienkompetenz ihrer Schüler zertifizieren lassen müssen. Der Tagi schreibt:

Anlass für den Vorstoss war das vom Parlament beschlossene Verbot sogenannter Killerspiele, wie FDP-Sprecher Noé Blancpain erläutert. «Wir bezweifeln, dass sich ein solches Verbot in der Praxis realisieren lässt», sagt Blancpain. Der «Medienführerschein» hingegen könne dazu beitragen, dass die Jugendlichen selbstständig zwischen Gefährlichem und Ungefährlichem zu unterscheiden lernten.

Zwischen Gefährlichem und Ungefährlichem was? Spielen? Pornografie? Dank Zertifizierung sollte in Zukunft also ein Jugendlicher darauf verzichten, schweinische Bilder und Videos anzusehen? Ich lach mich tot.

Und in welchem Alter sollen die Schüler zertifiziert werden? 12, 15, 18?

Und wer soll die Schüler zertifizieren? Die Lehrer, die zur Hälfte kaum eine Maus bedienen können?

Lediglich der Lehrernachwuchs kennt sich einigermassen mit Computer aus, die “alten” Lehrer kann diesbezüglich rauchen. Sorry, aber das erlebe ich ständig, das informatikmässig an den Schulen schon mehrere Züge abgefahren sind.

Informatik sollte von Informatiker weitergegeben werden, Lehrer werden dies nie können. Also integriert Informatiker ins Lehrerkollegium!
Uups sorry ja, das geht ins Geld und wir kürzen ja ständig die Mittel, also vergessen wir das Ganze, oder?

» Tagi Artikel

Internet und Computerspiele- Die FDP fordert Tests und einen Ausweis für Schüler - Schweiz- Standard - tagesanzeiger

Read More

Ein Achtzeiler im Blick am Abend verwirrte mich völlig:

“Sexueller Missbrauch von Kindern soll unverjährbar sein, wenn das Opfer jünger als 10 Jahre ist. So will der Bundesrat die Unverjährbarkeits-Initiative umsetzen.”

Sorry, aber warum soll denn ein Missbrauch eines 10 Jährigen verjährbar sein, der eines 9 Jährigen, unverjährbar?

Gemäss dem Text der Initiative sollen Sexualdelikte an Opfern «vor der Pubertät» unverjährbar sein. Der Bundesrat meint „Gestützt auf die wissenschaftliche Literatur“ dass als vorpubertäres Kind eines unter zehn Jahren zu gelten hat – dies auch in Anlehnung an die Altersgrenze für die Strafmündigkeit.

Hey sorry lieber Bundesrat, aber was hat die Strafmündigkeit des Opfers damit zu tun?

Read More

Was ist der Unterschied heute zu vorher, als ich noch ein Facebook-Account hatte? Der Unterschied ist, ich hatte früher ein Facebook-Account. Das ist alles.

facebook

Warum frage ich mich das? Nun der Tagi schrieb vor einigen Tagen: „Facebook, ade! Zwei von drei Nutzern denken über Ausstieg nach“. Ich denke allerdings, dass der Titel nicht ganz der Wahrheit entspricht. Ich denke viel mehr, dass ein grosser Unterschied besteht, zwischen ein Facebook-Account zu haben und ihn auch zu nutzen. Ich nutze ihn nicht und deswegen vermisse ich ihn auch nicht.

Einen anderen Artikel, diesmal vom Spiegel (http://www.spiegel.de/unispiegel/wunderbar/0,1518,690021,00.html) kann ich voll und ganz bestätigen. Ich denke auch so.
Doch frage ich mich gleichzeitig, was ich und Gleichaltrige (ich weiss nicht wie alt der Autor ist) noch hier zu sagen haben? Zwanzigjährige und Co. (ich bin 45) denken und agieren anders als Vierzigjährige. Was mich nervt, ist für die völlig Normalo und umgekehrt.

Daher bin ich gespannt, wo Facebook in zwei, drei Jahren steht. Vielleicht bin ich dann wieder dabei? Vielleicht sage ich dann: Ich habe es gewusst ;-)

Read More

sex-and-the-city-2

OK absolut nicht mein Ding dieser Film, das wusste ich von vornherein, aber Sex einmal an einer Vorpremiere dabei zu sein und miterleben bzw. zu sehen, wie das so ist, quasi “Sex in the Sihl-City” zu sehen, das wollte ich mir nicht entgehen lassen.

Nicht entgehen lassen, liess sich das fast ausschliesslich weibliche Publikum, die Gelegenheit zu ergreifen, sich ganz Chic zu kleiden. 99.8% der Damenwelt an der Premiere hatten Schuhe mit mindestens 7 cm Absatz. 80% davon hätten allerdings vorher das gehen damit üben sollen.
Ja ich weiss ich bin ein Lästermaul ;-)

Was mir aber auch durch den Kopf ging, ich war schon an so mancher Theateraufführung in Basel oder Zürich, aber das sich alle so herausputzen, habe ich noch nie erlebt.
Es ging hier schlussendlich nur um Sehen und gesehen werden. Ich kam ja auch zum Sehen und wurde vor und nach dem Film nicht enttäuscht.
Zum Film: Schrott!

Für die Einladung zur Premiere möchte ich mich bei HP und Richterich+Partner noch ganz herzlich bedanken. Ich hatte meinen Spass.

Read More

icecream

Read More

lucky guy

Read More

beware 01

 

beware 02

 

beware 03

 

beware 04

Read More

Wenn ich so zurückdenke, an die Zeit in Basel, da war ich nicht oft im Wald und wenn, dann im Allschwiler Wald, wo es wie bei einer Völkerwanderung zu und her ging, so viele Basler suchen dort Erholung. Und jetzt laufe ich mit Seda durch den Wald und treffe einen einzigen Velofahrer. Natürlich ist es nicht der Allschwiler Wald, sondern der hier bei Habsburg.
Ich fühle mich wohl hier.

IMAGE 112

Read More

Switch to our mobile site