— iRaff

Archive
Geschichte

Heute im Tagi gelesen:

„Weltweit sterben an illegalen Substanzen jährlich ca. 200’000 Menschen. Im Vergleich: Rauchen fordert 5,1 Millionen, Alkoholkonsum 2,3 Millionen Menschenleben pro Jahr.“

Mach einem nachdenklich

bierglas

Read More

ergonomie

Read More

Read More

Mashable hat die Geschichte der digitalen Datenspeicherung in eine Grafik zusammengefasst.

» Mashable

history-digital-storage-mashable-infographics-972

Read More

11. September 1973:

  • 4:30 Uhr
    Besetzung aller strategisch wichtigen Punkte in den beiden großen Hafenstädten Valparaiso und Concepcion durch Marine und Luftwaffe (Postämter, Verwaltungen, Universitäten, Parteibüros, Druckereien, Rundfunkstationen, Betriebe, Brücken).
    Unterbrechung des Telefonverkehrs zur Hauptstadt Santiago.
    Verhaftung aller linken Funktionäre, die „gefährlichsten“ werden sofort erschossen.
  • 7:30 Uhr
    Präsident Allende trifft mit Leibwache in der „Moneda“ ein. Davor wartet bereits ein Heer von Journalisten auf die kommenden Ereignisse.
  • 8:00 Uhr
    Rechtsgerichtete Rundfunksender übertragen eine „Proklamation der Militärregierung“. Diese beinhaltet die Amtsenthebung des Präsidenten und die Ausrufung des Kriegsrechtes.
  • 8:30 Uhr
    Umstellung des Regierungssitzes „Moneda“ durch Panzereinheiten. Aufforderung an alle Radiosender, eigene Programme einzustellen. Aufforderung an die Bevölkerung, zu Hause zu bleiben. Aufforderung an den Präsidenten, sich zu ergeben.
    Präsident Allende erklärt über Radio „Portales“, daß er nicht zurücktreten und das ihm übertragene Amt verteidigen werde.
  • 9:00 Uhr
    Radio „Portales“ wird durch einen Bombenangriff ausgeschaltet. Die Militärs melden die Einstellung aller nicht von ihnen kontrollierten Radiosendungen.
    Entgegen dieser Behauptung sendet Radio „Magellanes“ noch und ermöglicht die Übertragung der Letzten Rede von Präsident Allende.
  • 9:30 Uhr
    Ultimatum der Militärs, den Palast der Moneda bis 11:00 Uhr zu räumen; ansonsten erfolgen Luftangriffe. Verbot an alle Arbeiter, ihre Betriebe zu verlassen. Bei Zuwiderhandlung droht sofortige Erschießung. Hubschrauber kreisen über der Stadt und kontrollieren alle Bewegungen. Strategisch wichtige Institutionen der Hauptstadt werden militärisch angegriffen und – teilweise nach erbitterter Gegenwehr – besetzt. Dieses sind: alle Großbetriebe, Technische Universität, Banken, Parteibüros, Zeitungen, Ministerien und Behörden. Im Nationalstadion von Santiago wird ein Konzentrationslager eingerichtet.
  • 10:30 Uhr
    Präsident Allende lehnt das Angebot der Kapitulation und freien Ausreise ins Ausland ab. (Viele Jahre später wurden Tonbandprotokolle von Beratungen Pinochets bekannt, die belegen, daß auch im Falle der Kapitulation Allendes dessen Ermordung fest eingeplant war.)
  • 10:45 Uhr
    Einige Personen, darunter 2 Töchter Allendes, verlassen unbewaffnet die Moneda.
  • 11:00 Uhr
    Bombardierung des Präsidentenpalastes Moneda. Gleichzeitig wird auch der Wohnsitz von Allende angegriffen.
  • 11:30 Uhr
    Alle Reporter werden gezwungen, die Gegend um die Moneda zu verlassen. Es beginnen die Versuche, den Palast zu stürmen, von dort erfolgt heftige Gegenwehr.
  • 12:00 Uhr
    Anweisung einer totalen Ausgangssperre für die gesamte Stadt Santiago ab 15:00 Uhr bei Androhung der Erschießung für jede Zuwiderhandlung.
  • 13:00 Uhr
    In der „Universidad de Chile“ wird die Arbeit eingestellt.
  • 14:00 Uhr
    Einnahme der Moneda.
  • 16:00 Uhr
    Der Leichnam Präsident Allendes wird unter größten Sicherheitsvorkehrungen aus der Moneda geholt und mit einem Hubschrauber abtransportiert.
  • 19:00 Uhr
    Die Militärjunta, bestehend aus den 4 Befehlshabern der Waffengattungen, stellt sich im Fernsehen (Canal 13) vor. Die Befehlshaber der Marine (J. T. Merino) und der Carabineros (C. Mendoza) haben sich erst im Verlauf des Putsches selbst eingesetzt. Es werden Zustimmungserklärungen von Berufsverbänden verbreitet.

allende

Read More
  • Ich war 4, als die Kernschmelze im Schweizer AKW Lucens stattfand.
  • Ich war 14, als die Kernschmelze im AKW Three Mile Island bei Harrisburg stattfand.
  • Ich war 21, als die Kernschmelze im AKW Tschernobyl stattfand.
  • Ich war 41 als es fast zu einer Kernschmelze, mangels Notkühlung im AKW Forsmark in Schwenden kam.
  • Ich bin nun 46 und erlebe die Kernschmelze in Fukushima.

Zum Glück weiss ich, dass dies alles Einzelfälle sind.

Dumm nur, dass es noch weitere 210 Einzelfälle weltweit gibt.

Read More

(Bitte beachtet das im engl. „Billio“n bei uns Milliarde bedeutet)

Read More

Heute vor 30 Jahren wurde John Lennon von dem geistig verwirrten Attentäter Mark David Chapman in New York vor dem Dakota Building erschossen.

Read More

Der letzte Entwicklungsdienst für Kodachrome stellt seinen Dienst per Ende Dezember 2010 ein.
Bisher konnte man seine Filme an die Kodak SA, Case Postale, CH – 1001 Lausanne senden, von wo sie in die USA gehen und 3 Wochen Später zurückkommen. Nun ist nach 75 Jahren Diafilm es endgültig aus.
Vorgestellt wurde Kodachrome 1935. Zuletzt machte es allerdings gerade mal 1 % des gesamten Koda-Filmumsatzes aus.

kodachrome

Read More

Read More