— iRaff

Archive
Hardware

isad

Read More

Das Öko-Institut informiert in einer Pressemitteilung, das Lesen mit E-Book-Reader das Klima schützt.

„Vielleser, die jährlich zehn oder mehr Bücher auf einem E-Book-Reader lesen, können damit zum Umwelt- und Klimaschutz beitragen. Wer statt in gedruckten Büchern mit dem elektronischen Gerät schmökert, spart Papier, Energie und Treibhausgase. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Öko-Instituts, die Anforderungen für die Kriterien des Blauen Engels für E-Book-Reader erarbeitet hat.“

» Zur Pressemitteilung

kindlefire

Read More

Ich habe schon lange keine Disketten mehr. Was kann man aber damit machen, wenn noch zwei Diskettenlaufwerke rumliegen?
Musik!

Read More

Schöne Design von Luigi Billian, die Stuhlserie „Numbers“ Jeder kriegt zuhause so seine eigene Nummer. Kann natürlich auf die Dauer zu Streit führen, denn wer will ewig die Nummer 2 sein?

» Billiani.it

number-chairs

number-chairs1

Read More

Das ist schon erstaunlich. Wenn Apple furzt, schreibt die ganze Welt darüber. Dass aber Samsung bereits 3 Millionen Vorbestellungen für sein neues Android Flagship hat, interessiert die Presse nicht.
Offenbar haben Journies alle iPhones und verpassen nun die Revolution?
Auch punkto Apps, sieht es so aus, dass wen das Wachstum bei Android so weiter geht, der Android Market Apples Appstore bald überholt.

» merh dazu bei androidpit.de

samsung-galaxy-s-2

Read More

Offenbar musste Apple zu dickerem Material greifen, um den Problemen mit dem weissen iPhone Herr zu werden.
Schon bei den Bildern der Packung viel mir auf, das es dicker (fetter) erscheint. Dachte es liege an der optischen Wirkung der Farbe, aber offenbar ist er tatsächlich auch ein bisschen dicker.

Persönlich finde ich das weisse iPhone alles andere als schön. Aber andere stehen auch auf rosa Handys und glitzersteingeschmückte und ein Samsung Galaxy in weiss wäre auch furchtbar. ;-)

Via ryancash.net

iphone-fett

iphonewhite

Read More

Jetzt noch eins, welches über die Tastaur passt.

rt4hergtegrerger

Read More

tirelire fb 02-540x405

Read More

Leider ist Sunrise (wohl auch Swisscom) bei uns hoch oben in Habsburg nicht in der Lage, ADSL mit mehr als 5000 bit/s anzubieten. Meist sind es auch nur 3000 bit/s. OK, dafür ist es dank Click & Call gratis. Weil wir aber eine Internet Familie sind, mit 5 PCs online, haben wir uns schon letztes Jahr entschieden, es mit Cablecom zu riskieren. Einerseits haben wir nun digital TV und andererseits eine 10‘000 bit/s (oder waren es 15‘000 bit/s?) Internet Leitung. Und oh Wunder, klappte dies auch ganz ohne Probleme, was ja bei Cablecom ja nicht unbedingt zu erwarten ist. In der Zwischenzeit wurde die Leitung sogar auf 20‘000 bit/s erhöht.
Leider profitierte ich im 2. Stock nicht davon, weil der Router und WLAN sich im Parterre befindet und oben kaum empfangbar ist. Deswegen hängte ich noch an der Sunrise ADSL Leitung.
Da ich noch zwei alte Devolo Powerline Adapter hatte, zapfte ich die Cablecom Leitung über das Stromnetz an. Klappt wunderbar ohne Probleme, doch die Adapter sind alt und nicht die Schnellsten. So war ich damit im Endeffekt „nur“ gleichschnell wie mit der Sunrise ADSL Leitung. Nur der Upload war dafür viel schneller.
Also habe ich mir die neuen Powerline Adapter von Devolo angeschafft. Das „dLan 200 AV Wireless N Starter Kit“ kostet bei digitec.ch Fr 155.- Im Mediamarkt war es für Fr. 199.- angeschrieben. Da sie aber eine Tiefpreisgarantie haben, erhielt ich es, nach einer kurzen Onlineprüfung für den gleichen preis!
Zuhause angekommen habe ich den Adapter eingesteckt und sofort 50‘000 bit/s zur Verfügung gehabt. Um das WLAN zu konfigurieren, muss man die beiliegende Software installieren und nach kurzer Zeit hat man auch das Wireless 802.11n verschlüsselt zur Verfügung.

Diese interne Netzwerklösung über die Stromleitung ist mittlerweile wirklich richtig ausgereift und funktioniert hervorragen. Ich kann das nur weiterempfehlen.

» dLAN 200 AV Wireless N Starter Kit

dlan-200

Read More

The PC Decrapifier entfernt unnötige, unerwünschte und zum Teil auch riesig viel Platz fressende Vorinstallationen vom neuen PC.
Das Tool erstellt zunächst ein Wiederherstellungspunkt und bietet dann eine Auflistung der vorinstallierten Programme, die einfach ausgewählt und dann deinstalliert werden können.

» www.pcdecrapifier.com

decrapifier

Read More

Switch to our mobile site