— iRaff

Archive
Uncategorized

“Uriellas Leben steht «auf des Messers Schneide». Diese Botschaft hat Jesus den Sektenanhängern übermittelt – per Telefon.”

Was soll man dazu noch sagen? *schütteltdenkopf*

» Artikel im Tagi

uriella

Read More

Ich habe es erst jetzt gesehen, dass der Tagesanzeiger online einen klasse TV Programm hat.
Einfach aber effektiv programmiert. Gut gemacht Tagesanzeiger!

» TV Programm Tagi online

tv

Read More

Ein gutes Tool für Webentwickler ist der IE Tester. Ich habe soeben die neuste Version runtergeladen, die mir gleich einen Fehler in meinem Blog aufzeigte. Der FireFox interpretierte den Code korrekt, alle IE-Versionen nicht. Da ich aber immer nur mit dem FireFox „unterwegs“ bin, habe ich dies nie bemerkt.
Wer also wissen muss, wie seine Site in den IE-Versionen 5.5 bis 8 aussieht, arbeitet am besten mit dem IE-Tester.

» IE Tester

ie-tester

Read More

beretta 92 s

Ich muss dieses Thema auch aufgreifen. Heute erhielt unser Sohn (13 Jahre alt) eine Einladung vom Jungschützenverein um an einem Schiesskurs mit dem Sturmgewehr mitzumachen.

Das man nach einem Massaker an einer Schule in Deutschland nicht mal eine Woche später, 13 Jährige aufruft sich für einen Jungschützenkurs anzumelden ist schlicht pervers! Zudem ist die Einladung an die Jugendliche persönlich andressiert und umgeht die Eltern.

Ich habe mich sofort an Telefon gehängt und habe den Verantwortlichen gefragt, woher er die Adresse habe. Nach Langem hin und her und Ausweichen sagte er, er hätte sie von der Gemeinde.

In mir brodelte es und ich fragte ihn sehr unfreundlich was ihm den einfalle, keine Woche nach einem Massaker an einer Schule in Deutschland, mit Waffen eines Sportschützen, so eine Einladung zu verschiecken? Seine Antwort war, es hätte nichts miteinander zu tun, und wenn ich die Waffen verbieten will, sollte ich auch Autos verbieten, denn es gäbe ja auch Raserunfälle usw.

Ich gebe zu, sehr sehr unfreundlich am Telefon gewesen zu sein. Aber diese Mentalität macht einem wirklich wütend. Statt zu erkennen, dass dieses Vorgehen nicht unproblematisch ist, tischt man hirnverbrannte Vergleiche auf. Noch schlimmer aber ist der Umstand, dass genau diese Leute die keine Zusammenhänge sehen, die keine Einschränkungen haben wollen, junge Leute den Umgang mit der Waffe näher bringe. Ich finde das alarmierend.

Ich kann nicht verstehen, wie man auf der einen Seite Ballerspiele für den PC verbieten will, aber auf der anderen Seite kein Problem damit hat, einen 13 Jährigen Bub, mit einem Sturmgewehr schiessen zu lassen.

Diese Gesellschaft ist krank!

Read More

lampeIch habe überall Energiesparlampen. Damit ich wirklich kräftig Energie spare, lasse ich sie auch die ganze Zeit eingeschaltet.

Frage:
Warum ist nun meine Stromrechnung höher? Sind es keine echten Energiesparlampen? Funktionieren die Dinger gar nicht?

Read More

“Man ist nicht was man kriegt und hat.
Man ist was man gibt.”

Read More

13

Read More

Wie die Familie von Philip Rizk berichtet wurde er wieder auf freien Fuss gesetzt. Hier die letzten Infos von der Familie:

LATEST UPDATE FROM THE RIZK FAMILY

Wednesday February 11th, 4:00am

Philip is out, he is safe and home with his family.
He requests that all upcoming planned protests and marches still take place to end siege on Gaza.

More details to come soon.
Please do not call the family members at this time.

» http://de-de.facebook.com/group.php?gid=62997328834

Read More

tuerklingel

Read More

Heute haben Axpo und BKW zwei weitere Rahmenbewilligungsgesuche für neue AKW beim Bundesamt für Energie(BFE) eingereicht. Die Fortsetzung des Atompfades führt strompolitisch in eine Sackgasse. Fliessen die Milliarden in neue AKW, fehlen sie für den unausweichlichen Umbau unserer Stromversorgung in Richtung Effizienz und erneuerbare Energien. Die SES fordert die staatlichen Konzerne und ihre Eigentümer auf, diese Gesuche wieder zurückzuziehen.

Voraussichtlich im Jahr 2020 gehen drei alte AKW vom Netz: Beznau I, Beznau II und Mühleberg.
Zusammen haben sie eine Leistung von 1085 Megawatt. Sie liefern heute 15% unserer Stromversorgung. Die jetzt neu geplanten Atomkraftwerke in Mühleberg, Beznau und Gösgen haben dereinst eine Gesamtleistung von 4800 Megawatt. Das ist kein Ersatz, sondern ein Atomausbau um fast das Fünffache. Damit produzieren die Stromunternehmen an den Kundenwünschen und am Volkswillen vorbei. 85% wünschen sich erneuerbaren Strom in der Dose und 52% wollen laut Bundesamt für Energie keine neuen AKW!

Die Energieperspektiven des Bundes zeigen, dass die drei alten Atomkraftwerke mit Energieeffizienz und erneuerbaren Energien ersetzt werden können, wenn man sie konsequent ausbaut. Die Technologien und Potenziale sind vorhanden. Eine Investition in diesen Bereich kurbelt die Wirtschaft an und schafft neue Arbeitsplätze. Investitionen in die Atomenergie verhindern Investitionen in Effizienzmassnahmen und verzögern nachhaltige Lösungen.

Die Nebenwirkungen der AKWs sind nicht tragbar:
Das ungelöste Atommüllproblem, Störfälle, vermuteter Kinderkrebs, AKWs als terroristische Ziele, Atom-Waffenverbreitung. Zudem ist Uran eine endliche Ressource, muss aus dem Ausland importiert werden. AKWs tragen deshalb nicht zur Versorgungssicherheit bei. Das alles sind bekannte Argumente, die nicht ignoriert werden können. Denn es gibt ihn: Den Strom ohne lebensbedrohende Nebenwirkungen!

Die SES fordert die Konzerne BKW und AXPO – und somit die als Eigentümerinnen verantwortlichen Kantone und Städte – auf, ihre Rahmenbewilligungsgesuche zurückzunehmen, und die Weichen in Richtung Zukunft zu stellen.

Kopfrechung
Wenn Atel, BKW und Axpo je ein AKW à 1600 MW bauen (und diese in 15 Jahren in Betrieb gehen), dann haben wir bis 2025 eine AKW-Gesamtkapazität von 6935 MWe. Das ist mehr als eine Verdoppelung der heutigen AKW-Leistung und ergibt in etwa eine Stromproduktion von 57 TWh pro Jahr. Zählen wir die Wasserkraftwerke dazu, wird die Schweiz im Jahr 2025 gegen 92 TWh Strom produzieren – bei einem Verbrauch von heute 57 TWh. Dieses Phänomen kennen wir aus den 80er Jahren und es heisst “Stromschwemme!”

ses

Read More

Switch to our mobile site